Halbzeit am Westentor 23 – Sky Sportsbar Kneipe in Dortmund » Dortmund

Westentor und Rheinische Straße, nochmal Dortmund historisch…

Westentor, Körnerplatz Dortmund, Luftaufnahme von 1925

Westentor, Körnerplatz Dortmund, Luftaufnahme von 1925

…denn wir sind einen Tick schlauer als letztens, als wir über die Aussicht auf den alten Körnerplatz und den U-Turm rätselten, die im Westentor an der Wand verewigt ist.

Jochen hat uns sehr geholfen und brachte einige Ansichten von Westentor, Körnerplatz und Rheinischer Straße aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit. Auf der nebenstehenden Ansicht von 1925 sieht man schon, wie sich die Straßenführung und die Bebauung zwischen Vorkriegszeit und Wiederaufbau verändert hat. Das Westentor wäre hier rechts unten in der Ecke. Zentral der Körnerplatz, nach links raus geht die Rheinische Straße. (more…)

Posted under Allgemein by Richie on Samstag 14 November 2009 at 21:05

Guinness in Dortmund gibts nun auch in der Halbzeit am Westentor!

Guinness in Dortmund: Da kommts her (zumindest in der Halbzeit am Westentor)

Guinness in Dortmund: Da kommts her (zumindest in der Halbzeit am Westentor)

Zu einer stilvollen Kneipe mit Dart gehört Guinness. Das ist eben so, und deswegen gibts in der Halbzeit am Westentor jetzt Guinness. Das ist ein bißchen aufwändiger gewesen, weil da ja noch Druckminderer und Stickstoff in den Keller müssen, aber es hat sich gelohnt.

Nicht nur, dass in Dortmund nun auch im Westentor das leckere dunkle Bier ausgeschenkt wird. Auch schon allein der Weg des Biers aus dem Keller in die Kneipe hat irgendwie was sehr erfreuliches. Links sahen wir die Quelle des dunklen Glücks. Natürlich gut gekühlt.

Guinness in Dortmund: Der Zapfhahn, Gastperspektive an der Kneipentheke

Guinness in Dortmund: Der Zapfhahn, Gastperspektive an der Kneipentheke

 

 

 

 

 

 

 

 
Und hier geht es hin. Einmal die Gastperspektive hier rechts (kommt schon Vorfreude auf?) und dann gleich… die Wirtinnenperspektive und das Guinness-Zapfen.

 

Guinness in Dortmund: Die Wirtinnenperspektive auf den großen Augenblick - das Zapfen

Guinness in Dortmund: Die Wirtinnenperspektive auf den großen Augenblick - das Zapfen

Guinness in Dortmund: Das läuft... in der Halbzeit am Westentor

Guinness in Dortmund: Das läuft... in der Halbzeit am Westentor

Guinness in Dortmund: fast fertig.

Guinness in Dortmund: fast fertig.

 

Guinness in Dortmund: So wirds serviert in der Halbzeit... auch in größeren Formaten.

Guinness in Dortmund: So wirds serviert in der Halbzeit... auch in größeren Formaten.

 

 

 
…und das ist das Ergebnis. Ein leckeres Guinness in der Kneipe zum Wohlfühlen. Den Smiley kann man sich natürlich auch noch in den Schaum malen und staunen, wie lange der sich hält. Aber das müsst ihr dann selber machen. Aber wir haben täglich geöffnet ;o)

Posted under Allgemein by Anja on Donnerstag 5 November 2009 at 23:22

Boris Gott live – Hymnen aus Bukowskiland

Gestern spielte Boris Gott in der Halbzeit am Westentor ein klasse Konzert. Und wer sich vom Stichwort “Harte Schlager” hat abschrecken lassen, hat was verpasst – der Mann ist richtig große Klasse.

Boris Gott live in der Halbzeit am Westentor

Boris Gott live in der Halbzeit am Westentor

Einen schönen Abend hab ich, wenn ich feine Livemucke höre. Noch besser, wenn das zusammen mit vielen anderen Leuten ist, die auch feine Livemucke hören. Richtig klasse wirds, wenn das einfach auch nen Nerv bei mir trifft. Und das dann nicht mal ganz erwartet, weil Schlager, nun ja, nicht meins.

Gott macht eher Liedermacherkram, würde ich sagen, und wenn er über die Nordstadt singt, übers Bukowskiland Ruhrgebiet, dann sag ich Hey, Treffer. Gott schafft es, über Suff, Liebe, Hartz4 und frischgeficktes, ungeduschtes Flanieren durch diese herrliche Stadt mit ihren ausnahmslos schönen Menschen zu singen, (natürlich) mit ihren Pommesbuden und (erfreulicherweise) mit ihren ganzen Gestörten, es ist wunderbar. Wers verpasst hat: hier seine Webseite mit den nächsten Liveterminen.

Das Pesthoernchen, jetzt auch im Westentor

Das Pesthörnchen, jetzt auch im Westentor

Und ganz nebenbei haben wir das Pesthörnchen wieder in Verwendung. Unsere frischgezimmerte, kleine Bühne lassen wir wohl einfach stehen, das scheint mir nett auszusehen. Und meine kurzen Bedenken, ob man das Pesthörnchen nun metaphorisch mit Füßen tritt, glaube ich entkräften zu können – es ist *da*. Und das ist prima.

Nachbemerkt: Wie schon bei Slicks Kitchen ist das Problem beim Bildermachen in der Kneipe das, dass man während dem eigentlichen Gig nicht dazukommt. Ulf hat vielleicht demnächst einige im Netz. Und auch wenn ich ansonsten vom iPhone begeistert bin – das Knipsen im Dunkleren ist damit einfach nicht wirklich das Wahre.

Posted under Allgemein by Richie on Sonntag 13 September 2009 at 14:22

Fussballwochenende!

Die Sommerpause ist rum – Bundesliga gibt es im Westentor zwar erst nächste Woche, aber ab morgen geht es los mit dem DFB-Pokal, unter anderem mit Wolfsburg, Rostock und Leverkusen. Ab 20.00 gibts die sechs Spiele in Konferenz.

Ab Samstag mischt dann der BVB im Pokal mit und spielt ab 15.30 gegen die SpVgg Weiden. Ab 19.30 treten in weiteren fünf Pokalpartien unter anderem Schalke, Cottbus und Hertha BSC an. Wer noch nicht genug hat: Samstag können wir mit der langen NDR-Fussballnacht quasi Open End machen.

Zum Abschluss gibts am Sonntag nochmal drei Blöcke DFB-Pokal – ab 14.30 Uhr spielen unter anderen Bremen, St. Pauli, Hoffenheim und Oberhausen. Duisburg um 16 und ab 17.30 dann die Bayern und Bochum.

Montag spielt zu guter Letzt noch Fortuna Düsseldorf gegen den HSV. Volles Programm, noch ganz ohne Liga. Die gibts dann ab dem Wochenende drauf wieder im Westentor.

Bild: cc-by, winkel von piqs.

Posted under Allgemein by Anja on Donnerstag 30 Juli 2009 at 23:53

Westentor, historisch: U-Turm, DAB, Fechner und Fragen zu einem Photo

Im Westentor gibts ja zwei “historische” Bilder – einmal eine mittelalterliche Malerei und einmal eine Fotografie, die nach zwanziger/dreißiger-Jahre aussieht. Und zu der haben wir ein paar Fragen.

Westentor in Dortmund, historisch: U-Turm, Damenhutfabrik Fechner, DAB-Wirtshaus und Straßenbahn

Westentor in Dortmund, historisch: U-Turm, Damenhutfabrik Fechner, DAB-Wirtshaus und Straßenbahn

Hier das Bild nebenan: es war regelmäßiges Gesprächsthema, welche Ecke das nun ist, und der U-Turm im Hintergrund ließ das eigentlich immer recht klar scheinen – schräg raus vom Westentor auf die Ecke, an der jetzt das Pfefferkorn steht.

Der U-Turm wurde 1926 gebaut und sei das “erste Hochhaus” in DO gewesen, wie die Wikipedia sagt. Zur DAB stöberten wir auch noch, diese Ansicht fanden wirt nur nirgends. Die ist irgendwo in einer Dortmunder U-Bahnstation noch zu sehen, dort solls auch ein paar Infos geben, nur in der am Westentor ists wohl nicht.

Grade hatten wir noch mal ein Kneipengespräch, in dem die Frage aufgeworfen wurde, ob das straßenbahntechnisch hinhaut – in den späten 20ern hätte es bereits eine modernere Bahn gegeben. Das Hochhaus scheint aber recht deutlich das Dortmunder U zu sein, und den gabsm, wie gesagt, bis in die 20er hinein eben nicht. Zur Damenhutfabrik Fechner hat Google praktisch gar nichts zu bieten, und was historische Ansichten Dortmunds angeht, hatte ich ein wenig bei Wikimedia gestöbert, aber auch dort nichts dieser Art gefunden.

Weiß wer genaueres zum Motiv und zum Zeitpunkt der Aufnahme?

Posted under Allgemein by Richie on Montag 1 Juni 2009 at 16:05